Kooperationspartner 2019

 
 
 
 
Metroplan
 
 

3p procurement branding GmbH

3p sind Spezialisten für die Transformation tradierter Unternehmen in neue Arbeitsformen, die von kundenzentrierten Geschäftsmodellen geprägt sind.   Die Projekterfahrung reicht von der Konzeption und Durchführung kundenspezifischer Zukunftswerkstätten bis hin zum Aufbau agiler Teams; gerade auch im Supply Chain Umfeld. 3p besteht aus erfahrenen Beratern & Coaches, die selbst Führung erfolgreich veranwortet haben und Wissen und Prozessverständnis aus den verschiedenen Disziplinen aus der Praxis einbringen.   In den Konzepten und Vorgehen verbinden sie somit wirkungsvoll die Erkenntnisse der Organisations- und Wirtschaftswissenschaften sowie der Digitalisierung mit den neuesten Ergebnissen und Methoden aus Psychologie und Neuro-/ Lernwissenschaften als auch dem Marketing.

 
 
 

De Causmaecker & Partner – House of Consultants

ist eine der wenigen Personalberatungen in Deutschland mit wirklich spezialisierten und managementerfahrenen Executive Search Professionals. Als Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. gestalten wir für unsere Mandanten seit über 20 Jahren nationale und internationale Rekrutierungslösungen; erfahren, innovativ und aktiv. Wir freuen uns, bald auch Sie zu unseren treuen Kunden zählen zu dürfen!

 
 
PSI
 
 
 
 
 
 
 
Dematic
 
 

Dematic

Die Dematic Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter integrierter Automatisierungstechnik, Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Supply Chain. Dematic beschäftigt mehr als 7.000 Logistik-Profis und betreibt Entwicklungszentren sowie Fertigungsstätten auf der ganzen Welt. Dematic ist ein Teil der KION Group und hat mehr als 7.000 integrierte Systeme für unterschiedlichste Kundengruppen realisiert, die sich aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen zahlreicher Branchen zusammensetzen.

Dematic, mit Hauptsitz in Grand Rapids (Michigan/USA), ist Mitglied der KION Group – einem weltweit führenden Anbieter von Gabelstaplern und Lagertechnik, damit verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie.

 
 
 

Hypermotion – Pioneering Mobility & Logistics, 26.-28.11.2019 in Frankfurt

Die Hypermotion bietet als Plattform für Zukunftsthemen mit Fokus auf intelligenten Systemen und Lösungen für Mobilität, Verkehr, Logistik und digitale Infrastruktur einen innovativen Veranstaltungsmix für die Mobility- und Logistik-Szene. Die Veranstaltung, die dieses Jahr zum dritten Mal stattfindet, bringt Anbieter und Anwender zusammen, die neue Standards setzen für die Mobilität von morgen. Networking über Verkehrsträger und Systemgrenzen hinweg ist das oberste Ziel. Gesucht werden die Schnittstellen von Mobilität und Logistik.

Das Teilnehmerspektrum reicht von großen Konzernen über mittelständische Unternehmen und Start-ups bis zu Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Verbänden. Das Programm der Hypermotion mit Ausstellung, Konferenzen, Pitches, Workshops und Talks bietet zahlreiche Möglichkeiten, um sich mit Experten, Start-ups, künftigen Innovatoren und etablierten Unternehmen auszutauschen und zu vernetzen.

 
 
 
 
Hypermotion
 
 
 
 
 
 
 
 
 
PSI
 
 

Körber Logistics Systems GmbH

Das zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörende Geschäftsfeld Körber Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim, Hessen, ist führender Anbieter vollintegrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter der Dachmarke Körber Logistics liefert das Geschäftsfeld digitalisierte Lösungen für die Smart Factory (Produktions-Logistik), das Warehouse, Distributionszentren, E-Commerce und die Steuerung der gesamten Lieferkette. Die Dachmarke vereint in drei Geschäftsbereichen die Unternehmen Aberle GmbH und Consoveyo S.A. (Systemintegration), Langhammer GmbH und Riantics A/S (Produktlösungen) sowie Aberle Software GmbH, Cirrus Logistics, DMLogic, HighJump, Inconso AG und Voiteq (Software). Diese bieten ein umfassendes Produkt- und Serviceangebot von der Systemintegration über Lager-, Palettier-, Depalettier- und Fördertechnik bis hin zur Software.

 
 
 

Linde Material Handling GmbH

Die Linde Material Handling GmbH, ein Unternehmen der KION Group, ist ein weltweit führender Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten sowie Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für die Intralogistik. Mit einem Vertriebs- und Servicenetzwerk in mehr als 100 Ländern ist das Unternehmen in allen wichtigen Regionen der Welt vertreten.

Im Geschäftsjahr 2017 erzielte die Operating Unit Linde MH EMEA (Europa, Nahost, Afrika) einen Umsatz von rund 3,1 Milliarden Euro und beschäftigte rund 11.000 Mitarbeiter. Weltweit wurden 2017 mehr als 124.000 Fahrzeuge der Marke Linde verkauft.

 
 
Linde
 
 
 
 
 
 
 
LKZ
 
 

LKZ Prien GmbH

Logistik-Kompetenz am Puls der Zeit: Das Logistik-Kompetenz-Zentrum (LKZ) in Prien ist ein Innovationszentrum (16 Unternehmen, >70 Mitarbeiter) für kundenorientierte Logistiklösungen die in enger Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft entstehen. Das Expertenteam der LKZ Prien GmbH akquiriert Projekte und konzipiert diese von der ersten Idee bis zur Umsetzung in optimale und praxisnahe Logistik-Lösungen. Die wissenschaftliche Begleitung übernimmt seit Gründung das Fraunhofer IML. Die Zusammenarbeit mit diversen bayerischen Hochschulen rundet die wissenschaftliche Kompetenz ab.

 
 
 

LDC! - Logistics Digital Conference

Die Hypermotion ist die Plattform für intelligente Transportsysteme der Zukunft. Hier wird über die Zukunft der Mobilität und Logistik diskutiert. Die innovative Veranstaltung, ein Mix aus spannenden Konferenzen, interaktiver Messe, Start-up Pitches und Tech-Talks, bietet den Rahmen für die Logistics Digital Conference (LDC!) mit den Themen Digitalisierung, neue Mobilität, Logistik, Smart Regions und Intermodalität. Gesucht werden die Schnittstellen von Mobilität und Logistik. Damit die zukünftige, digitale Logistik schneller, sicherer, transparenter und nachhaltiger wird, benötigt sie neue Köpfe und Systeme.

Session 1: Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) startet Innovationsprogramm Logistik 2030

Session 2: Leuchtturmprojekte für die Logistik 

Session 3: Logistikhelden, Image und die Berufswelt von morgen

 
 
 
 
Metroplan
 
 
 
 
 
 
 
 
 
LH
 
 

LOGISTIK HEUTE

Fachmagazin für Entscheider in der Logistik.
Das Fachmagazin LOGISTIK HEUTE richtet sich an Führungskräfte in Industrie, Handel und Dienst-leistung, die logistische Prozesse im Unternehmen steuern und verantworten. Eine Redaktion sowie Fachautoren aus Wissenschaft und Praxis informieren aktuell über innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends in allen Bereichen der Lieferkette. Ausführliche Marktübersichten und Unternehmensreportagen runden Monat für Monat das logistische Themenspektrum ab. Eine unverzichtbare Informationsquelle, die Monat für Monat innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends entlang der gesamten Supply Chain aufzeigt. LOGISTIK HEUTE erscheint im HUSS-VERLAG.

 
 
 

Messe Frankfurt

Die Megatrends Digitalisierung und Dekarbonisierung verändern die Mobilität und Logistik dramatisch. Die Messe Frankfurt bietet mit neuen Messen, Events und Konferenzen im Geschäftsbereich „Mobility & Logistics“ spannende Plattformen, um diese disruptiven Veränderungen aufzuzeigen und zu diskutieren. So zum Beispiel mit der Konferenz Connected Mobility auf drei Kontinenten. In den Dialog treten Automobilhersteller, Zulieferer, First Mover im Digitalen Business und Start-ups. Bei der Hypermotion in Frankfurt dreht sich alles um intelligente Systeme und Lösungen für Verkehr, Logistik und digitale Infrastruktur. Damit hat die Messe Frankfurt die erste eigenständige Plattform für die digitale Transformation als übergeordnetes Leitthema etabliert.

 
 
Messe Frankfurt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Metroplan
 
 
 
 

Metroplan

ist eines der führenden technischen Beratungs- und Planungsunternehmen. Von den Standorten Hamburg und Wroclaw aus realisiert das Unternehmen umfassende Lösungen für Produktions- und Logistikstandorte. Das Leistungsspektrum gliedert sich in die Bereiche Beratung und Konzeption, Planung und Realisierung sowie Optimierung und Effizienzsteigerung. Metroplan analysiert und optimiert beispielsweise den Neu- oder Umbau von Fabriken und modernisiert Prozesse und Materialflusssysteme von Logistikzentren. Das 1976 gegründete Unternehmen zeichnet eine hohe Umsetzungskompetenz, interdisziplinäres Vorgehen und eine effiziente Projektabwicklung aus. Die Ergebnisse fußen dabei auf fundierten Analysen sowie harten Fakten. So bietet das Team Sicherheit für Investitionsentscheidungen und schafft die Voraussetzungen für den Erfolg seiner Kunden.

 
 
 

PMI

Das Production Management Institute begleitet seine Kunden seit mehr als 25 Jahren mit professionellen, international anerkannten Weiterbildungs- und Zertifizierungsprogrammen zu Themen in Supply Chain, Operations, Beschaffung und Logistik. Unser verlässliches Netzwerk aus globalen Weiterbildungspartnern wie APICS, dem Demand Driven Institute oder Factory Physics, unsere erfahrenen Trainer aus Industrie und Wirtschaft sowie unser eigener Qualitätsanspruch bilden dabei die Basis für Weiterbildung, die anwendungsorientiertes Lernen in den Vordergrund stellt. In öffentlichen Kursen oder eingebettet in eine eigene Supply Chain Academy werden die Teilnehmer durch kompetente Beratung, professionelle Trainings und interaktive Lernmaterialien partizipativ und passgenau nach ihren Bedürfnissen qualifiziert. Für schnellere Lernerfolge mit mehr Transparenz. PMI ist zudem Mitinitiator des House of Management Excellence (H-O-M-E), einer Kooperation im Bereich Produktions- und Logistikmanagement.

 
 
PMI
 
 
 
 
 
 
 
PSI
 
 

PSI Logistics GmbH

Wir, die PSI Logistics GmbH, sind ein unabhängiger Hersteller von Systemsoftware zur Planung , Steuerung und Optimierung von Logistikprozessen. Zum Portfolio zählen Softwareprodukte für die Bereiche Supply Chain Network Design (PSIglobal), Warehouse Management (PSIwms), Transport Management (PSItms) und Gepäckabwicklung an Flughäfen (PSIairport). Wir arbeiten eng mit führenden Partnern aus Wissenschaft, Forschung und Industrie zusammen, so dass unsere Software immer dem neuesten Stand der Technik entspricht. So auch unsere Supply Chain Network Lösung PSIglobal, die von namhaften Unternehmen als strategisches Instrument zur Analyse, Planung und Optimierung von Supply Chains genutzt wird.

 
 
 

PwC | Strategy&

PwC ist Deutschlands führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft und Teil des weltweiten PwC-Netzwerks. PwC bietet mit mehr als 200.000 Mitarbeitern in 157 Ländern branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung an. Strategy& ist ein globales Team praxisorientierter Strategen und Teil des globalen PwC-Netzwerks. In Strategy& und dem PwC Operations Team bündeln wir die in den letzten Jahrzehnten gewonnenen und weiterentwickelten Erfahrungen und Methoden aus hunderten von erfolgreichen Projekten. Die Supply Chain-Kompetenzen unserer Berater umfassen alle Elemente unternehmerischer Wertschöpfungsketten von der Strategie bis zur Implementierung, bspw. in Bereichen „end-to-end“ Planung, Integration und Kollaboration mit Lieferanten, Exzellenz in der Produktion, Auftragsmanagement, Logistik und Distribution sowie Innovationsmanagement.

 
 
pwc
 
 
 
 
 
 
 
 
 
SSI
 
 
 
 

SSI Schäfer

Die SSI SCHÄFER Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt das Unternehmen innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik. SSI SCHÄFER realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten. Außerdem hat sich SSI SCHÄFER zu einem der größten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1.100 IT-Experten entwickeln hochperformante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Softwareportfolio mit WAMAS ® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI SCHÄFER mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

 
 
 

Torwegge

liefert technische Produkte und Lösungen für die Stückgutförderung und Betriebslogistik. Von Rädern & Rollen, Transportgeräten, Standard-Förderelementen bis hin zu kompletten individuellen Systemlösungen.

Torwegge
 
 
 
 
 
 
 
Vanderlande
 
 
 
 

Vanderlande

ist weltweit einer der führenden Generalunternehmer für Lösungen in der Prozessautomation im Lagerbereich sowie globaler Marktführer für die wertoptimierte Automation der logistischen Prozesse an Flughäfen und für den Paketmarkt.

Gepäckfördersysteme von Vanderlande bewegen jährlich 4,2 Milliarden Gepäckstücke weltweit, d.h. 11,5 Millionen Gepäckstücke pro Tag. Die Systeme des Unternehmens werden an 600 Flughäfen eingesetzt, darunter 13 der Top20-Flughäfen weltweit. Täglich sortieren die bei führenden Paketdiensten installierten Systeme von Vanderlande mehr als 45 Millionen Pakete. Zusätzlich dazu vertrauen viele der größten E-Commerce-Unternehmen Europas sowie zahlreiche Distributionsfirmen auf die effizienten und zuverlässigen Lösungen von Vanderlande.

Das Unternehmen Vanderlande, das 1949 gegründet wurde, beschäftigt mehr als 6.500 Mitarbeiter an diversen Standorten jedes Kontinents, deren Ziel es ist, die Geschäftsabläufe der Kunden stetig weiterzuentwickeln.

 
 
 

Zentrum für Logistik und Verkehr (ZLV) der Universität Duisburg-Essen (UDE)

Das Zentrum für Logistik und Verkehr (ZLV) an der Universität Duisburg Essen (UDE) widmet sich als universitäres Kompetenzzentrum der inter- und transdisziplinären Konzeption, dem Management und dem Transfer von wissenschaftlichem Arbeiten. Dabei spielen die Gestaltung zukünftiger Versorgungs- und Wertschöpfungsketten, energieeffiziente Transportsysteme und Infrastrukturen als auch das Recycling von Wertstoffen genauso eine Rolle wie logistische Konzepte in der humanitären Hilfe und die Steuerung des Mobilitätsverhaltens einer sich verändernden Gesellschaft. In Hinblick auf demographische Wandel, insbesondere auf den Megatrend der Verstädterung, erforscht das ZLV ganzheitliche logistische Lösungen für urbane Komplexitätsmuster und bettet diese durch die Ausgestaltung des Profilschwerpunktes ‚Urbane Systeme‘in der Lehre an der UDE ein.

 
 
ZLV
 
 
 
 
 
 

               Supply Chain Management | Finanzen | Logistik | Einkauf

       Entscheidungsträger aus Start-up, Mittelstand und der Konzernwelt

Google+ aktivieren